Kategorien
Podcastfolge

Elmar Lampson – Hochschule für Musik und Theater Hamburg

Episode 81 / 2. November 2021

Der heutige 81. Podcast ist eine Premiere – zum ersten Mal haben wir einen Podcast live und vor Publikum aufgezeichnet. Am 24. Oktober feierte das Institut KMM gemeinsam mit der Theaterakademie der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg die Eröffnung des neuen gemeinsamen Campus im aufstrebenden Kulturquartier Hamburg Barmbek – und wir hatten die große Freude, drei Podcastgespräche auf der Kleinen Bühne des Campus Barmbek zu führen. Der erste Gesprächspartner war Elmar Lampson, Präsident der Hochschule für Musik und Theater bereits seit 2004.

Shownotes

Im Gespräch mit Martin Zierold

Unser heutiger Gast ist Elmar Lampson, Präsident der Hochschule für Musik und Theater bereits seit 2004 – und auch, wenn er 2022 aus seinem Amt ausscheiden wird, soll unser Gespräch kein Rückblick werden, sondern vor allem ein beherzter Blick nach vorn: Wie führt man eine künstlerische Hochschule, ja – lässt sie sich überhaupt führen? Um diese große Frage kreist unser Gespräch aus unterschiedlichen Perspektiven.

Elmar Lampson wurde 1952 geboren, studierte Komposition/Theorie und Violine in Hannover und Würzburg. Nach Jahren als freiberuflicher Komponist, Dirigent, Kulturmanager, und Musikpädagoge erhielt er 1997 eine nebenberufliche Professur für „Ensemble-Leitung – Neue Musik“ an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. 1998 wechselte er zunächst als Professor für Phänomenologie der Musik und Dekan der „Fakultät für das Studium fundamentale“ – später auch als Mitglied der Geschäftsführung – an die Universität Witten Herdecke. Im Jahr 2004 wurde er dann als Präsident und Professor für Komposition und Theorie an die Hochschule für Musik und Theater berufen. Er ist u.a. Mitglied der Freien Akademie der Künste Hamburg, Composer in Residence des International Mahler Orchestra in Berlin und Ehrenprofessor am Shanghai Conservatory of Music. Sein Werk als Komponist umfasst Kammermusik, Solo- und Ensemblewerke, Orchesterwerke – darunter drei Symphonien – und Chormusik, Schauspielmusiken sowie eine Oper.

Links:
Website HfMT Hamburg
http://www.elmar-lampson.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.