Kategorien
Podcastfolge

Sönke Knopp – Museum für Hamburgische Geschichte

Folge 19 / 8. April 2020

Auch heute befassen wir uns mit dem Bereich Museum – allerdings mit einer Frage, die wir so auf diesem Podcast noch nicht hatten: wie kann man schon heute die Erinnerung an die Corona-Krise sichern – wie sammelt man Corona? Darüber berichtet uns Sönke Knopp vom Museum für Hamburgische Geschichte, der alle Hamburgerinnen und Hamburger aufruft, Vorschläge für Artefakte und die mit ihnen verbundenen Geschichten für eine künftige Sammlung der Coronazeit einzureichen. Nebenbei lernen wir außerdem, was es mit „Flachware“ auf sich hat.

Shownotes

Im Gespräch mit Martin Zierold

Dr. Sönke Knopp (*1985) studierte Volkskunde/Kulturanthropologie, historische Musikwissenschaften und BWL, sowie Museumsmanagement in Hamburg und Zürich. Nach einem wissenschaftlichen Volontariat bei der Stiftung Historische Museen Hamburg ging er 2015 an die HafenCity Universität Hamburg. Dort war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter zunächst im Referat für Forschung und schließlich im Studienprogramm Kultur der Metropole tätig. In dieser Zeit entstand seine Dissertation zum „Making Of einer Musikstadt“, eine ethnographische Studie über Hamburg im Spannungsfeld von musikalischer Praxis, Politik, Marketing und imaginaire der Stadt. Seit 2020 ist Sönke Knopp Kurator für das 20. & 21. Jahrhundert und Hamburg in der Gegenwart am Museum für Hamburgische Geschichte.

Das Museum für Hamburgische Geschichte (MHG) ist eines der Haupthäuser der Stiftung Historische Museen Hamburg (SHMH) und dokumentiert die Geschichte der Hansestadt von der Stadtgründung bis zur Gegenwart. Die in weit mehr als einem Jahrhundert gewachsenen Sammlungen umfassen kulturgeschichtliche Objekte, Grafiken, Schiffs- und Topografiemodelle, Möbel, Textilien und Münzen. Darüber hinaus stellen Wirtschafts-, Technik-, Sozial- und Verkehrsgeschichte, Bauen und Wohnen, Theater, Mode und Kulturgeschichte sowie das jüdische Leben in Hamburg wichtige Sammlungsgebiete des Museums dar. Derzeit befindet sich das MHG in einem grundlegenden konzeptionellen und baulichen Modernisierungsprozess, bei dem perspektivisch auch die Erschließung neuer Zielgruppen, Ermöglichung partizipativer Prozesse und Steigerung gesellschaftlicher Relevanz im Fokus stehen.

Weblinks

https://shmh.de

https://coronarchiv.geschichte.uni-hamburg.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.