Kategorien
Podcastfolge

Christoph Backes – Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes

Folge 06 / 22. März 2020

Neben den Theatern, Museen, Orchestern, den Einrichtungen der Soziokultur und vielen weiteren Institutionen mehr, denen durch Schließung ihr Publikum, ihre Besucherinnen und Besucher abhanden gekommen sind, ist auch die Kreativwirtschaft massiv vom Corona-Virus betroffen. Der Gast dieser Folge, Christoph Backes, leitet das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes und ist optimistisch, dass neben aller Krise auch große Chancen in der aktuellen Situation liegen: die Kreativwirtschaft bekomme nun endlich die Aufmerksamkeit und den Zuspruch, den sie verdient.

Shownotes

Im Gespräch mit Martin Zierold

Christoph Backes ist Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender des u-institut und war Gründungs-Geschäftsführer des GründerZentrum Kulturwirtschaft Aachen (2004-2005). Seit 2008 berät er die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung. Gemeinsam mit seiner Geschäftspartnerin Sylvia Hustedt initiierte er 2010 die Auszeichnung Kultur- und Kreativpiloten Deutschland, die jährlich von der Bundesregierung verliehen wird. 2015 übernahm das u-institut unter Leitung von Christoph Backes die Trägerschaft des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und der Beauftragten für Kultur und Medien. Christoph Backes ist Wirtschaftswissenschaftler, Unternehmensberater und Theaterschauspieler.

Das u-institut entwickelt Strategien, fördert Potenziale und baut Brücken zwischen unterschiedlichsten Akteur:innen und Organisationen. Das interdisziplinäre 20köpfige Team agiert zwischen Wirtschaft, Politik und Kreativbranche und konzipiert bzw. realisiert jährlich zwischen 50 und 100 Projekte und Veranstaltungen verschiedener Größenordnungen, von bundesweiten Ausschreibungen bis zum Cross-Innovation-Workshop. Für das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes übernahm das u-institut bereits von Anfang an die fachliche Begleitung und übernahm ab 2015 die Projektträgerschaft. Im Jahr 2010 initiierten Sylvia Hustedt und Christoph Backes die Auszeichnung Kultur- und Kreativpiloten Deutschland, die im Auftrag des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und der Beauftragten für Kultur und Medien jährlich an 32 Unternehmer:innen der Kultur- und Kreativwirtschaft verliehen wird.

Web: https://u-institut.de

Web: https://kreativ-bund.de

Surftipp 1: Sönke Busch

Surftipp 2: TV Noir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.