Kategorien
Podcastfolge

Thorsten Schmidt – Heidelberger Frühling

Episode 60 / 13. November 2020

Deutschland steckt im nächsten Lockdown und der Zusatz „Lockdown light“ fällt mindestens aus Sicht der Kultur schwer: wieder sind die Türen der Theater, Konzerthäuser zu, auch die Museen und die Clubs sowieso. Wir wollen in diesem Podcast nicht so sehr über das Tagesgeschäft der kurzfristigen Schließung sprechen, das unsere Folgen im März und April noch sehr geprägt hat, sondern stattdessen fragen: was lässt sich bereits heute aus den ersten Monaten Pandemie lernen? Wie kann es weiter gehen – nicht nur für den Dezember, sondern weit darüber hinaus.

Heute sprechen wir darüber mit Thorsten Schmidt, den Gründungsintendanten des Musikfestivals Heidelberger Frühling, das im März eines der allerersten Festivals war, das unmittelbar vom ersten Lockdown betroffen war und abgesagt werden musste.

Shownotes

Im Gespräch mit Martin Zierold

Thorsten Schmidt ist der Gründungsintendant des Musikfestivals Heidelberger Frühling, das im März eines der allerersten Festivals war, das unmittelbar vom ersten Lockdown betroffen war und abgesagt werden musste. Seither ist viel passiert: das Programm für 2021 wurde kürzlich bekanntgegeben, die wichtige Branchenkonferenz Heidelberg Music Conference, die der Heidelberger Frühling ausrichtet, hat just digital stattgefunden.

Mit Thorsten Schmidt blicken wir in dem Gespräch zurück, was der erste Lockdown für das Festival bedeutet hat, wie in Heidelberg das Festival für 2021 geplant wurde und inwiefern gerade die intensiven Bemühungen um eine Öffnung der Klassikszene für ein diverseres Publikum durch die Pandemie besonders gefährdet sind. Das Gespräch wurde kurz vor Beginn des November-Lockdowns aufgezeichnet, weswegen wir auf dieses Thema noch gar nicht eingehen konnten.

Thorsten Schmidt ist diplomierter Volkswirt und begann seine Laufbahn in der Unternehmensberatung, bevor er als Geschäftsführer des Bachchors und Bachorchesters Mainz, als Geschäftsführer des Vokalensembles Frankfurt sowie als Orchestergeschäftsführer in Heidelberg langjährige Managementerfahrung mit seiner Leidenschaft für Musik verband. Thorsten Schmidt ist seit 1997 Gründungsintendant des „Heidelberger Frühling“, der vor Corona jährlich weit über 100 Veranstaltungen durchgeführt hat und nicht zuletzt für innovative und offene Formate für die klassische Musik bekannt ist.

Web:
https://www.heidelberger-fruehling.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.