Kategorien
Podcastfolge

Nicola Bramkamp – Save The World

Episode 62 / 27. November 2020

„Never waste a good crisis“, dieser Winston Churchill zugeschriebene Satz wird auch angesichts von Corona immer wieder zitiert. Die Krise als Chance, die Krise als Motor für Veränderungen zum Besseren – ein tröstlicher Gedanke in der Tristesse des neuerlichen Lockdowns. Doch wissen wir eigentlich vor lauter Pandemie noch, welche Themen wichtig sind jenseits des Virus, der alles bestimmt? Welche wichtigen Fragen werden aktuell zu wenig diskutiert, weil die Corona-Krise alle Aufmerksamkeit auf sich zieht?

Zwei wesentliche Zukunftsfragen für den Kulturbereich sind sicherlich Chancengerechtigkeit und Nachhaltigkeit. Für beide Themen ist Nicola Bramkamp eine engagierte Expertin.

Shownotes

Im Gespräch mit Martin Zierold

Ende Oktober fand unter der Leitung von Nicola Bramkamp die „Burning Issues“ Konferenz bereits zum dritten Mal statt, die sich dem Thema der Geschlechtergerechtigkeit am Theater widmet, oder vielmehr der mangelnden Geschlechtergerechtigkeit und der strukturellen Diskriminierung. Mit ihrer Platform „Save the World“ ist sie darüber hinaus engagiert in der Frage, wie Nachhaltigkeit einen größeren Stellenwert an Theatern erhalten kann. Über die Erkenntnisse aus der Burning Issues Konferenz und die Zukunftsthemen, die die Gegenwart verdrängt, möchte ich mit ihr sprechen.

Nicola Bramkamp studierte Germanistik, Theaterwissenschaft und BWL in Berlin und Bochum (Abschluss Magister). Sie ist Dramaturgin, war Projektleiterin des Theaterfestivals Impulse, Mitglied des künstlerischen Leitungsteams am Theaterhaus Jena und von 2005 bis 2013 Dramaturgin am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. 2013 bis 2018 war sie Schauspieldirektorin am Theater Bonn. 2014 entwickelten Nicola Bramkamp und Andrea Tietz das Format SAVE THE WORLD. In der 4. Ausgabe des theatralen Kongresses gestalteten sie die offizielle Eröffnung der 23. Weltklimakonferenz in Zusammenarbeit mit dem Klimasekretariat der Vereinten Nationen und der Stadt Bonn, die Burning Issues Konferenz fand 2018 ebenfalls erstmals in Bonn statt, 2019 im Rahmen des Theatertreffens Berlin und in diesem Jahr als eine der allerletzten Veranstaltungen vor dem zweiten Lockdown in Präsenz und digital auf Kampnagel in Hamburg.

Links
Save The World https://www.savetheworld.de/
Konferenz Burning Issues inkl. Aufzeichnungen des Livestreams
https://www.kampnagel.de/de/programm/performing-art-equality/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.