Kategorien
Podcastfolge

Revisited: Markus Aretz – Borussia Mönchengladbach

Episode 55 / 25. September 2020

Der Sommer ist vorbei, die Theater öffnen ihre Pforten zur ersten Spielzeit unter Coronabedingungen, in der Bundesliga rollt der Ball wieder mit Publikum auf den Rängen, und auch das Virus ist – so scheint es – zurück aus der Sommerpause. In unserem #wiegehts Podcast beginnen wir heute etwas, das von Beginn an Teil der Idee war: unsere „Revisited“-Folgen, Gespräche mit Menschen, die vor einigen Monaten bereits zu Gast waren, und mit denen wir uns unterhalten werden, was seither passiert ist, wie ihr Alltag heute ist, welche Herausforderungen bewältigt worden sind, welche nun anstehen, worüber nachgedacht, was jetzt ausprobiert und was gelernt wird. Damit das ganze keine geschlossene Veranstaltung wird, werden sich in den nächsten Wochen und Monaten Revisited-Gespräche und Folgen mit neuen Gästen lose abwechseln.

Shownotes

Im Gespräch mit Martin Zierold

Den Auftakt unserer Revisited-Reihe bestreiten wir weder mit einem Theater, noch einem Orchester, Museum und auch keinem Club oder Startup aus der Kreativwirtschaft. Wir schauen heute zum zweiten Mal auf die Fußballkultur und werden gemeinsam mit Markus Aretz, dem Direktor Unternehmenskommunikation von Borussia Mönchengladbach erkunden, welche gemeinsamen Herausforderungen Hochkultur und Profifußball haben, welche Unterschiede es gibt und wie es kommt, dass der Fußball unter freiem Himmel bei der Öffnung kritischer beäugt worden ist als etwa das Publikum in Konzertsälen und Theatern.

Der heutige Gast Markus Aretz kam 1999 als Pressesprecher zur Borussia, nachdem er zuvor als Redakteur der Rheinischen Post deren ersten Abstieg aus der Bundesliga begleitet hatte. Aus der „One-Man-Show“ Pressesprecher ist in den vergangenen 20 Jahren eine Direktion mit mehr als 30 Mitarbeitern geworden, von denen allein 18 in der Medienarbeit eingesetzt sind. Borussia Mönchengladbach spielt derzeit nicht mehr gegen den Abstieg, sondern spielt in dieser Saison in der Champions League und steht heute – zum Zeitpunkt der Aufzeichnung des Gesprächs – unmittelbar vor seinem ersten Heimspiel vor Publikum in der neuen Saison gegen Union Berlin.

Web:
https://www.borussia.de/de/

Lektüretipp:
Florian Illies. 1913. Der Sommer des Jahrhunderts.
->Perlentaucher

Das erste Gespräch mit Markus Aretz ging am 23. April 2020 online: Folge 30: Markus Aretz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.